Schulbau- und Schulsanierungsförderung

14.12.23 –

Ich freue mich, dass 3.946 Mio. Euro Förderung des Landes in den Neubau oder die Sanierung von Schulgebäuden nach Durmersheim und Gaggenau fließen.
Der Landkreis Rastatt erhält 839.000 Euro Zuschuss für die Sanierung des Wilhelm-Hausenstein-Gymnasiums in Durmersheim.
Nach Gaggenau fließen 370.000 Euro für die Sanierung der Grundschule Hörden und 2.214.000 Euro für die Realschule Gaggenau. Für letzteres Projekt werden auch 523.000 Euro aus dem Schulbauförderungsprogramm bereitgestellt.

In meinen Betreuungswahlkreis Freudenstadt fließen 2.612 Mio Euro.

Der Landkreis Freudenstadt erhält 313.000 Euro aus dem Förderprogramm für Baumaßnahmen an Schulen mit ganztägigem Angebot für die Erweiterung der Waldachtalschule (Grundschule).
Für Sanierungsmaßnahmen werden bereitgestellt:
-für das Gymnasium Dornstetten 1.245 Mio Euro
-für die Andrea-Steinhöfel-Grundschule, Außenstelle Dornstetten-Aach 174.000 Euro
-für die Grundschule Empfingen 210.000 Euro
-für die Gemeinschaftsschule Schopfloch-Waldachtal, Standort Schopfloch 272.000 Euro
-für die Grundschule Waldachtal Salzstetten 398.000 Euro

Das Land unterstützt die Kommunen als Schulträger beim Bau und bei der Sanierung von Schulen in diesem Jahr mit 172 Millionen Euro.
Zeitgemäße Schulbauten sind die Grundlage für alle ambitionierten Ziele im Bereich der Bildung. Mit der Unterstützung der Kommunen bei Sanierung und Neubau steht die grün-schwarze Koalition für den partnerschaftlichen Umgang mit den Kommunen wie für Investitionen in die Bildung. Das zeigt sich auch darin, dass die Koalition auf die gestiegenen Baukosten reagiert hat, indem die Förderrichtwerte angepasst wurden.

 

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]