Landkreis Freudenstadt erhält 195.390 Euro Förderung für schnelles Internet

14.10.22

Der Breitbandausbau im Land schreitet weiter voran: Bei der aktuellen Förderrunde erhält der Landkreis Freudenstadt für den Ausbau seines Glasfasernetzes rund 195.390 Euro vom Land.

Mit der Landesförderung von 195.390 Euro kommt Freudenstadt beim Ausbau des schnellen Internets ein gutes Stück voran. Die Förderung trägt dazu bei, dass zahlreiche Nutzerinnen und Nutzer rasch von einer leistungsfähigen Leitung von mindestens 100 Mbit pro Sekunde profitieren. Durch die Zusammenarbeit des Landkreises Freudenstadt und dem Land schaffen wir eine Infrastruktur für die digitale Zukunft, von der Bürger, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen profitieren.

Die Fördermaßnahme ist Teil des Breitband-Förderprogramms des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration. Schnelle und flächendeckende Breitband-Netze sind erklärtes Ziel der Landesregierung im Rahmen der Digitalisierungsstrategie digital@bw und Voraussetzung für neue Geschäftsideen, wirtschaftliches Wachstum und gesellschaftliche Entwicklung.

 

In der aktuellen Vergaberunde hat das Ministerium 47 Förderbescheide – an 24 Zuwendungsempfänger aus 15 Landkreisen - in Höhe von 76,6 Millionen Euro vergeben.

 

 

Extremwetter durch Klimawandel - Was bedeutet das für Rhein, Oos und Murg?

Um der Frage nachzugehen, wie sich der globale Klimawandel auf Mittelbaden auswirkt und welchen Einfluss er auf unser tägliches Leben hat, lade ich gemeinsam mit Hans-Peter Behrens MdL zu einem Impulsvortrag mit Dr. Hans Schipper, Leiter des Süddeutschen Klimabüros am KIT, ein.

Die Veranstaltung findet

am Mittwoch, 30. November 2022,

um 18.30 Uhr

in der Aula des Ludwig-Wilhelm-Gymnasiums, Lyzeumstraße 11, Rastatt

statt.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Wir freuen uns auf eine angeregte Diskussion nach den Ausführungen von Dr. Hans Schipper.