Fördergelder für Wasserwirtschaft und Altlasten

27.03.20 –

Für Umweltschutz-Investitionen, Verbesserung der Versorgungsstrukturen, Hochwasserschutzmaßnahmen und Verbesserungen der Gewässerqualität vergibt das Umweltministerium des Landes Baden-Württemberg in diesem Jahr Förderzuschüsse an die Kommunen in Höhe von insgesamt 190 Millionen Euro.

„Wir freuen uns, dass im Wahlkreis Freudenstadt mehrere Projekte gefördert werden. Dadurch wird ein wichtiger Beitrag für sauberes Wasser, eine intakte Umwelt und eine zuverlässige Wasserversorgung geleistet“ so die beiden Landtagsabgeordneten Thomas Hentschel (GRÜNE) und Norbert Beck (CDU).

Unter anderem werden folgende Projekte gefördert: Für den Einbau einer Ultrafiltrationsanlage des Zweckverbandes Nordstetter Wasserversorgungsgruppe in Horb werden knapp 1,8 Millionen Euro Zuschuss gewährt. Knapp 500 000 Euro sind für die naturnahe Entwicklung an der Waldach in Waldachtal vorgesehen. Die Hochwasserschutzkonzeption in Baiersbronn erhält 1,4 Millionen Euro. Die Erweiterung der biologischen Reinigungsstufe der Kläranlage Gatten wird mit gut 1,3 Millionen Euro gefördert.

 

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]