Extremwetter durch Klimawandel - Was bedeutet das für Rhein, Oos und Murg?

Extremwetterereignisse wie Stürme, Hochwasser und Hitzewellen nehmen im Zuge des Klimawandels auch in unserer Region zu. Die Folgen können gravierend sein. Extremwetter legt Verkehrsnetze lahm, sorgt für Stromausfälle und kann somit die Energie- und Wasserversorgung unterbrechen. Sie stellen somit eine der größten Gefahren für den Ausfall unserer Kritischen Infrastruktur da. Was das bedeutet, mussten wir im letzten Jahr im Ahrtal mit ansehen.

Bevölkerung, staatliche Einrichtungen, Kommunen, Einsatzorganisationen: Alle sind vom Klimawandel betroffen – und alle können dazu beitragen, die Situation zu ändern.

Um der Frage nachzugehen, wie sich der globale Klimawandel auf Mittelbaden auswirkt und welchen Einfluss er auf unser tägliches Leben hat, lade ich gemeinsam mit Hans-Peter Behrens MdL zu einem Impulsvortrag mit Dr. Hans Schipper, Leiter des Süddeutschen Klimabüros am KIT, ein. Das Klimabüro ist eines von vier regionalen Klimabüros des Helmholtz-Instituts, die jeweils eigene regionale und thematische Schwerpunkte setzen. Es hat es sich zur Aufgabe gemacht, zwischen Forschung und Öffentlichkeit zu vermitteln.

Die Veranstaltung „Extremwetter durch Klimawandel - Was bedeutet das für Rhein, Oos und Murg?“ findet

am Mittwoch, 30. November 2022,

um 18.30 Uhr

in der Aula des Ludwig-Wilhelm-Gymnasiums, Lyzeumstraße 11, in Rastatt

statt. 

 

Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Wir freuen uns auf Ihr / euer Kommen und auf eine angeregte Diskussion nach den Ausführungen von Dr. Hans Schipper.

 

Termine

Plenarsitzung

Datum:
21.12.2022
Uhrzeit:
09:00 - 13:30

Extremwetter durch Klimawandel - Was bedeutet das für Rhein, Oos und Murg?

Um der Frage nachzugehen, wie sich der globale Klimawandel auf Mittelbaden auswirkt und welchen Einfluss er auf unser tägliches Leben hat, lade ich gemeinsam mit Hans-Peter Behrens MdL zu einem Impulsvortrag mit Dr. Hans Schipper, Leiter des Süddeutschen Klimabüros am KIT, ein.

Die Veranstaltung findet

am Mittwoch, 30. November 2022,

um 18.30 Uhr

in der Aula des Ludwig-Wilhelm-Gymnasiums, Lyzeumstraße 11, Rastatt

statt.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Wir freuen uns auf eine angeregte Diskussion nach den Ausführungen von Dr. Hans Schipper.