Freudenstadt und Baiersbronn: Zuschlag für Grünprojekt 2025

04.07.18

Im Rahmen des Programms „Natur in Stadt und Land“ werden Freudenstadt und Baiersbronn 2025 gemeinsam ein Grünprojekt präsentieren. Thomas Hentschel, MdL Grüne, zeigte sich sehr erfreut darüber, dass die Bewerbung für das interkommunale Projekt, für das beide Gemeinden bereits sieben Jahre Vorarbeit geleistet haben, erfolgreich war. Die Aussicht auf eine Gartenschau im Forbachtal, in der urwüchsige Natur und historische Stätten der frühen Industrialisierung gezeigt werden, sei nicht nur unter touristischen Aspekten interessant, sondern auch für die Bewohner der Region.

Das acht Kilometer lange Forbachtal verbindet Freudenstadt und Baiersbronn. Unter dem Motto Wälder – Wasser – Wonne soll das Tal eine „Renaissance“ erleben. 

Extremwetter durch Klimawandel - Was bedeutet das für Rhein, Oos und Murg?

Um der Frage nachzugehen, wie sich der globale Klimawandel auf Mittelbaden auswirkt und welchen Einfluss er auf unser tägliches Leben hat, lade ich gemeinsam mit Hans-Peter Behrens MdL zu einem Impulsvortrag mit Dr. Hans Schipper, Leiter des Süddeutschen Klimabüros am KIT, ein.

Die Veranstaltung findet

am Mittwoch, 30. November 2022,

um 18.30 Uhr

in der Aula des Ludwig-Wilhelm-Gymnasiums, Lyzeumstraße 11, Rastatt

statt.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Wir freuen uns auf eine angeregte Diskussion nach den Ausführungen von Dr. Hans Schipper.