Befindet sich Deutschland im "Digitalen Bildungsnotstand"?

03.05.18

Thomas Hentschel bei Podiumsdiskussion am Richard-von-Weizsäcker-Gymnasium in Baiersbronn.

„Setzt Deutschland seine Zukunft aufs Spiel?“, so die provokante Frage, zu der sich Politiker*innen von sechs Parteien bei der Podiumsdiskussion im Richard-von-Weizsäcker-Gymnasium in Baiersbronn äußern sollten. Zumindest in einem Punkt waren sich alle Diskussionsteilnehmer*innen, die auf Einladung von Schüler*innen der Jahrgangsstufe 1 gekommen waren, einig: Deutschlands Schulen müssen digitaler werden, um den internationalen Anschluss nicht zu verpassen. Bei der Umsetzung der Digitalisierung in der Praxis gingen die Meinungen dann allerdings auseinander, wie die Antworten auf die Fragen der Schülermoderatoren Kerrin Satzky und Felix Pojtinger zeigten.

Thomas Hentschel sprach sich dafür aus, die Kinder nicht nur so früh wie möglich an die digitale Welt heranzuführen, sondern sie dabei so gut wie möglich zu begleiten. „Lasst die Kinder nicht mit den Geräten alleine“, forderte er. Eine behütete Einführung in die digitale Welt sei besonders wichtig.

Dass die Schüler*innen sich dieser digitalen Zukunft selbst aufgeschlossen und gekonnt stellen, zeigte Felix Pojtinger, der speziell für den Termin eine App programmiert hatte. Über die App konnte die Zuhörerschaft während der Diskussion Fragen stellen und auch up- und downvoten. 

Extremwetter durch Klimawandel - Was bedeutet das für Rhein, Oos und Murg?

Um der Frage nachzugehen, wie sich der globale Klimawandel auf Mittelbaden auswirkt und welchen Einfluss er auf unser tägliches Leben hat, lade ich gemeinsam mit Hans-Peter Behrens MdL zu einem Impulsvortrag mit Dr. Hans Schipper, Leiter des Süddeutschen Klimabüros am KIT, ein.

Die Veranstaltung findet

am Mittwoch, 30. November 2022,

um 18.30 Uhr

in der Aula des Ludwig-Wilhelm-Gymnasiums, Lyzeumstraße 11, Rastatt

statt.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Wir freuen uns auf eine angeregte Diskussion nach den Ausführungen von Dr. Hans Schipper.